089 / 41777686  -    info@3deduworks.de

Hochschulen Universitäten

SOLIDWORKS an Hochschule und Universität

Die allermeisten technischen und naturwissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland haben schon lange SOLIDWORKS im Einsatz. Tiefe und Breite des Einsatzes variieren jedoch. Zum Teil werden nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Daher möchten wir auch erfahrene SOLIDWORKS Anwender informieren, wie Sie die Software und dazugehörige Ressourcen voll ausschöpfen, um die Studierenden noch besser für die vielfältigen Aufgaben am Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Kundenbeispiele

Hochschule Hamm-Lippstadt hat 2020 neben ihrer SOLIDWORKS Lehr-Edition 1000-Anwender-Campuslizenz ein zentral verwaltetes SOLIDWORKS Research Bundle für mehrere Fachbereiche eingeführt. 2021 kam auch 3DEXPERIENCE 3D Designer for Education dazu, damit Studierende und Dozent*innen immer und von überall Zugriff auf Konstruktionstools und ihre Daten in der Cloud haben, unabhängig vom Betriebssystem sowie Art und Leistung ihres Geräts.

Die TU München hat 2020 ihre SOLIDWORKS Lehr-Edition Campuslizenz auf 25.000 Anwender aufgestockt, damit jeder relevanter Studierende eine eigene Home-Use-Lizenz SOLIDWORKS Student Premium erhält.

Universität Stuttgart hat 2019 neben der SOLIDWORKS Lehr-Edition Campuslizenz eine zentrale SOLIDWORKS Premium Forschungslizenz eingeführt, die allen Instituten zur Verfügung steht.

TU Berlin hat 2018 neben der SOLIDWORKS Lehr-Edition Campuslizenz ein zentral verwaltetes SOLIDWORKS Research Bundle (inkl. Simulaiton Premium, Electrical, Composer u.v.m.) für fünf Institute eingeführt, damit auch in der Forschung alle Simulationsfunktionen eingesetzt werden können.

 

Warum SOLIDWORKS an Hochschulen und Universitäten?

  • Größte Verbreitung. Viele Hochschulen orientieren sich bei der Wahl ihrer CAD-Software an der Industrie im Einzugsgebiet. Als Marktführer ist SOLIDWORKS weltweit sowie in Deutschland (in mehr als 17.000 Unternehmen) sehr weit verbreitet, speziell im Mittelstand  und im Maschinenbau. Studierende mit SOLIDWORKS-Erfahrung im Lebenslauf haben besonders gute Chancen eine gute Position bei einem innovativen und erfolgreichen Unternehmen zu bekommen. Insbesondere, wenn sie auf ein SOLIDWORKS-Zertifikat, siehe unten, vorweisen können.

  • Intuitivste parametrische CAD-Software am Markt. SOLIDWORKS gilt als die benutzerfreundlichste und ausgereifteste CAD-Software überhaupt (fragen Sie Anwender, die mehrere CAD-Programme kennen). Das ist für Hochschulen sehr wichtig und beeinflusst sehr stark den Betreuungsaufwand und den Lernerfolg. Dies ist die häufigste Ursache, weshalb Hochschulen von anderen CAD-Programmen auf SOLIDWORKS umsteigen.

  • Umfangreiste Mainstream-CAD-Software am Markt. Mit SOLIDWORKS können Dozenten und Forscher ihre Arbeitsmethoden weiterentwickeln, weitere Themen erschließen und fachbereichsübergreifend arbeiten, ohne die Software wechseln zu müssen. Studierende können in vielen Kursen die gleiche Software nutzen und müssen nicht für jeden Kurs ein neues Softwarebedienkonzept erlernen. Statt z.B. Konstruktionslehre mit Creo, Festigkeitslehre und Maschinendynamik mit Ansys, Strömungsmechanik mit Fluent, Elektrotechnik mit EPLAN, Fertigungstechnik mit Surfcam, können sie durchgehend vom ersten Semester bis Master- und Doktorarbeit einfach alles mit SOLIDWORKS machen. Mehr zum Softwareumfang hier: SOLIDWORKS Lehr-Edition bzw. SOLIDWORKS Research Bundle hier.

  • Hotlinesupport ist im ersten Jahr kostenlos und ab dem zweiten Jahr Bestandteil des freiwilligen und ganz bezahlbaren Subscription Services. Die Supporthotline von 3D EduWorks ist nicht nur schnell und kompetent, sie kennt sich auch mit allen hochschultypischen Problemen und Fragestellungen bestens aus, sowohl bei der Installation wie auch bei der Anwendung. Unsere Supportmitarbeiter haben umfangreiche eigene Erfahrungen als Dozenten und Schulsystemadministratoren. Sie helfen auch bei didaktischen und unterrichtsorganisatorischen Fragestellungen.

  • Unterrichtsmaterialien und Selbstlernhilfen. Die Menge und Qualität ist unübertroffen und ermöglichen Hochschulen einen schnellen Einstieg in SOLIDWORKS und neue Themen wie z.B. ECAD und Simulation. Dozenten sparen viel Zeit bei der Erstellung eigener Materialien und Studierende werden in die Lage versetzt, sich autodidaktisch Kenntnisse anzueignen.

  • Zertifizierung. Kostenlos für Studierende an Hochschulen mit einer SOLIDWORKS Campuslizenz + Wartungsvertrag. Kostet sonst ca. 70 € pro Person und Zertifikat. Studierende mit einem SOLIDWORKS-Zertifikat wie z.B. CSWA (Certified SolidWorks Associate) oder CSWP (Certified SolidWorks Professional) sind besonders gefragt am Arbeitsmarkt. Übersicht SOLIDWORKS Zertifizierungen.

  • Faire Preise und konsistente Lizenzpolitik. Die Preise und Lizenzmodelle für SOLIDWORKS sind seit zwei Jahrzehnte stabil geblieben. Campuslizenzen ab 3.300 € netto und Wartungsverträge (freiwillig) von 875 € bis 1.920 € netto empfinden die meisten Hochschulen als sehr fair und preiswert. SOLIDWORKS (Desktop) an Hochschulen ist keine „Mietsoftware“. Sie erwerben die Lizenzrechte dauerhaft und können die Software auch ohne Wartungsvertrag zeitlich unbegrenzt nutzen.

Produkte für Hochschulen und Universitäten

SOLIDWORKS (Desktop) Lehr-Edition Campuslizenz inkl. Home-Use-Lizenzen SOLIDWORKS Student Premium – für Unterricht und studentische Projekte inkl. Masterarbeiten

SOLIDWORKS (Desktop) Forschungslizenz – für Doktorarbeiten und andere Forschungsprojekte sowie Datenaustausch mit Industriepartnern

SOLIDWORKS PCB (Powered by Altium) (Desktop) Lehr-Edition bzw. Forschungslizenz – Einsatzgebiete wie oben

SolidCAM (Desktop) Lehr-Edition – für Unterricht und Forschung an Hochschulen

3DEXPERIENCE Academic Cloud – für Unterricht und akademische Forschung inkl. Master- und Doktorarbeiten

3DEXPERIENCE Commercial Cloud mit Forschungsrabatt – für Forschungsprojekte mit Industriebezug und Datenaustausch mit Industriepartnern inkl. Master- und Doktorarbeiten


SOLIDWORKS Campuslizenz für Hochschulen

  • z.B. Netzwerklizenz mit bis zu 60, 200, 500 etc. Anwendern

  • vollwertige Home-Use Lizenzen für alle Studierenden

  • Zugang zu Unterrichtsmaterialien

  • kostenlose Zertifizierungen für Studierende

  • auf Hochschulen spezialisierter Support

ab 3300 EUR zzgl. MwSt. (Dieser Preis nur für Hochschulen in Deutschland.)

  • TU Berlin

    Das Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik setzt seit vielen Jahren auf SOLIDWORKS.

  • TU München

    Mit SOLIDWORKS entwickelter Roboter für neurowissenschaftliche Studien im MRT.

  • Uni der Bundeswehr München

    SOLIDWORKS Flow Simulation am F16 Jagdflugzeug an der Universität der Bundeswehr in München

Die TU München vertraut auf SOLIDWORKS

„SOLIDWORKS ist ein sehr anwenderfreundliches CAD-Programm, welches für Studien- und Forschungsarbeiten einiges an Mehrwert bietet. Prototypen können damit schnell entworfen und mittels eines 3D Druckers in die ‚Realität‘ überführt werden.

Im Rahmen unseres Studiums an der Technischen Universität München haben wir so einen Roboter für neurowissenschaftliche Studien im MRT entwickelt.“

Lisa von Pflugk, M.Sc., Institute for Innovation and Change Methodologies
Dr.-Ing. Markus Kühne, Technische Universität München, Lehrstuhl für Robotik, Künstliche Intelligenz und Echtzeitsysteme

Ermöglichen Sie Ihren Studierenden eine SOLIDWORKS Zertifizierung

Erfahren Sie hier mehr über SOLIDWORKS Zertifizierungen für Studenten.

Weiterführende Informationenen zur SOLIDWORKS Lehr-Edition (Education Edition) finden Sie hier:

SOLIDWORKS

3D EduWorks ist spezialisiert auf SOLIDWORKS in Forschung und Lehre und ist Deutschlands einziger "SOLIDWORKS Preferred Educational Reseller".

3DEXPERIENCE

3D EDuWorks ist offizieller 3DEXPERIENCE Vertriebspartner für Forschung und Lehre.

SolidCAM

3D EduWorks ist offizieller SolidCAM Vertriebspartner für Forschung und Lehre.

Kontakt

3D EduWorks
Rumfordstr. 9
80469 München

fon 089 41777686
fax 089 41777687

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Info

© 2009 - 2022 3D EduWorks Ulf Stendahl Gunnar Mühlenstädt GbR