089 / 41777686  -    info@3deduworks.de

SOLIDWORKS Zertifizierung

SOLIDWORKS Zertifizierungen

In der heutigen, von Konkurrenzdruck geprägten Arbeitswelt, benötigen CAD-Experten jeden nur möglichen Vorteil.

Das SOLIDWORKS® Academic Certification Program bietet Schüler/innen, Studierenden und Kursleitern die Möglichkeit, ihr Können im Umgang mit SOLIDWORKS unter Beweis zu stellen. Studierende sichern sich mit dieser Zertifizierung nachweislich einen Vorteil für die Berufswelt. Kursleiter und Bildungseinrichtungen wiederum erweitern ihre eigenen Kompetenzen und schaffen als Anbieter der SOLIDWORKS Academic Certification neue Möglichkeiten.

Alle SOLIDWORKS Lehr-Edition Kunden (ab Netzwerklizenz) mit aktivem Subscription Service können Ihre Schüler/innen bzw. Studierenden kostenlos zertifizieren lassen (ein Zertifikat kostet normalerweise ca. 70,00 EUR).

Wie bereite ich mich auf eine SOLIDWORKS Zertifizierung vor?

Auf My.SolidWorks.com finden Sie eine Vielzahl an Vorbereitungsübungen auf eine SOLIDWORKS Zertifizierung. Gehen Sie auf "Schulung" ->"Katalog" und setzen Sie das Häkchen bei "Certification".

Lehr-Edition Kunden mit aktivem Subscription Service haben einen My.SolidWorks Standard Zugang. Mit Ihrer Seriennummer (beginnt mit 9710xxx) können Sie einen Account anlegen. Sollten Sie schon einen Zugang zu Ihrem Customerportal haben, so können Sie sich mit denselben Logindaten auch bei My.SolidWorks einloggen.

Schüler/innen und Studierende, die von Ihrer Bildungseinrichtung eine Student Premium Seriennummer erhalten haben (beginnt mit 9020xxx), können sich mit der Seriennummer hier einen Account alegen: https://my.solidworks.com/account/student-access

Wie werde ich SOLIDWORKS Zertifizierungsanbieter?

Damit sich Ihre Studierenden bzw. Schüler/innen zertifizieren lassen können, müssen Sie Ihre Bildungseinrichtung als Zertifizierungsanbieter anmelden.

  • Ihre Bildungseinrichtung verfügt über eine SOLIDWORKS Lehr-Edition Netzwerklizenz

  • Anmelden der Bildungseinrichtung zum Zertifizierungsanbieter. Zur Anmeldung.

  • Sie erhalten Zugang zum SOLIDWORKS Zertifizierungscenter.

  • Über das Zertifizierungscenter verteilen Sie Gutscheine an Ihre Studierenden bzw. Schüler/innen.

Melden Sie Ihre Bildungseinrichtung zum Akademischen Zertifizeirungsanbieter an

  • CSWA Examen

    Als Certified SOLIDWORKS Associate (CSWA) heben sich Ihre Studierenden auf dem heute umkämpften Arbeitsmarkt von der Masse ab. Die CSWA-Zertifizierung ist ein Nachweis ihrer SOLIDWORKS Kenntnisse und Fähigkeiten.

    Die CSWA-Prüfung wird in den folgenden Sprachen angeboten: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Koreanisch, Spanisch, vereinfachtes und traditionelles Chinesisch, Japanisch und brasilianisches Portugiesisch.
    WER SOLLTE DIE CSWA-PRÜFUNG ABLEGEN?

    Die CSWA-Zertifizierung zielt auf alle Branchenexperten und Schüler und Studenten ab, die mindestens sechs bis neun Monate Erfahrung mit SOLIDWORKS aufweisen können und über grundlegendes Wissen zu technischer Konstruktion und technischen Verfahren verfügen. SOLIDWORKS empfiehlt, dass die Prüflinge als Grundvoraussetzung die Online-Lehrbücher zu Teilen, Baugruppen und Zeichnungen durcharbeiten und mindestens 45 Stunden Unterricht zum Erlernen von SOLIDWORKS aufweisen können bzw. SOLIDWORKS mit den grundlegenden Prinzipien und Verfahren zur Maschinenbaukonstruktion verwenden.

    Aufbau der CSWA-Prüfung

    Die CSWA-Prüfung gliedert sich in fünf Hauptkategorien. Zu den Themen Grundlegende Theorie und Zeichentheorie sowie Fortgeschrittene Modelliertheorie und -analyse werden je zwei Fragen gestellt. Bei den Themen Teilemodellierung, Fortgeschrittene Teilemodellierung und -analyse sowie Baugruppenmodellierung wird den Teilnehmern je eine Frage gestellt.

    Die Fragen der Prüfung werden nach dem Zufallsprinzip gestellt. Die Fragen beziehen sich auf ein detailreiches, illustriertes, bemaßtes Modell. Die Minimalanforderung zum Bestehen beträgt 70 von 100 Punkten.

    Die folgenden Informationen bieten eine allgemeine Richtlinie zu den Themen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit Gegenstand der Prüfung sind. Andere, verwandte Themen können bei bestimmten Ausgaben der Prüfung jedoch auch behandelt werden.

    Grundlegende Theorie und Zeichentheorie (2 Fragen, 10 Punkte insgesamt)

    • Verstehen und Anwenden grundlegender Konzepte in SOLIDWORKS
    • Erkennen von 3D-Modellierverfahren
    • Berechnen der Material-, Bemessungs-, Massen- und Querschnittseigenschaften
    • Erkennen der Funktionen und Elemente eines Teils und einer Baugruppe im FeatureManager®
    • Bestimmen der Standardskizzenelemente, die in der Skizzieren-Symbolleiste angezeigt werden
    • Erkennen der Standardskizzenelemente, die in der Skizzieren-Symbolleiste angezeigt werden
    • Identifizieren der auf der Skizzier-Werkzeugleiste angezeigten standardmäßigen Skizzierwerkzeuge Elemente
    • Nachweisen von Kenntnissen zu SOLIDWORKS Dateiformaten zur Eingabe und zum Export
    • Verwenden der SOLIDWORKS Hilfethemen
    • Kenntnisse zum Erstellen einer Zeichnung von einem Teil oder einer Baugruppe
    • Bestimmen der Verfahren zum Einsetzen eines Zeichenanzeigetyps und Erkennen aller Zeichenanzeigetypen aus dem FeatureManager
    • Angeben von Dokumenteigenschaften

    Teilemodellierung (1 Frage, 30 Punkte)

    • Lesen und Verstehen eines technischen Zeichnungsdokuments
    • Erkennen der Referenzebene und des Teilursprungs sowie Anwenden von Konstruktionsplänen
    • Anwenden von 2D- und 3D-Skizzen
    • Erstellen von Teilen aus detaillierten, bemaßten Abbildungen
    • Anwenden von linear ausgetragenen Aufsatz-, linear ausgetragenen Schnitt-, Verrundungs- und Fasen-Features
    • Berechnen der Massen-, Volumen- und Materialeigenschaften für das erstellte Modell
    • Anwenden von geometrischen Beziehungen und Bemaßungen

    Baugruppenmodellierung (1 Frage, 30 Punkte)

    • Angeben von Dokumenteigenschaften
    • Erkennen der Komponenten zum Erstellen der Baugruppe aus einer detaillierten Abbildung
    • Ermitteln der ersten fixierten Komponente und Position
    • Erstellen einer Bottom-up-Baugruppe mit Standardverknüpfungen aus einer detaillierten Abbildung
    • Berechnen des Massenmittelpunkts der Baugruppe

    Fortgeschrittene Teilemodellierung und -analyse (1 Frage, 20 Punkte)

    • Interpretieren von Technologieterminologie
    • Erstellen von erweiterten Teilen aus detaillierten, bemaßten Abbildungen
    • Bearbeiten von 2D-Skizzen und -Funktionen
    • Anwenden von rotierten Aufsatz/Basis-, rotierten Schnitt-, linearen und kreisförmigen Features
    • Anwenden von geometrischen Beziehungen und Bemaßungen

    Fortgeschrittene Teilemodellierung und -analyse (1 Frage, 20 Punkte)

    • Nachweisen und Kenntnis der Technologieterminologie mit Bezug auf Spannungsanalyse
    • Anwenden von SOLIDWORKS SimulationXpress bei einem einfachen Teil

    CSWA-Zertifikat

    Nachdem der Student die CSWA-Prüfung bestanden und die erforderlichen Vereinbarungen unterzeichnet hat, druckt der SOLIDWORKS Zertifizierungsanbieter das CSWA-Zertifikat aus, auf dem die CSWA-Karrierezertifizierungs-ID und das gültige Zertifizierungsdatum enthalten sind. CSWA-Zertifikate sind auch über das SOLIDWORKS Certification Center verfügbar.

  • CSWP Examen

    Ein Certified SOLIDWORKS Professional (CSWP) ist eine Person, die unsere Prüfung, bei der fortgeschrittene Fähigkeiten geprüft werden, erfolgreich bestanden hat. Jeder CSWP hat seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, parametrische Teile und bewegliche Baugruppen mit einer Vielzahl von komplexen Features in SolidWorks zu konstruieren und zu analysieren.

    Empfohlene Schulungskurse:

    SOLIDWORKS Grundlagen, SOLIDWORKS Zeichnungen, Erweiterte Teilemodellierung und Erweiterte Baugruppenmodellierung

    Die CSWP-Prüfung ist in der aktuellen Version in drei verschiedene Segmente unterteilt. Durch dieses neue System ist es nicht mehr erforderlich, einen bestimmten Zeitraum zu reservieren, um die gesamte Prüfung in einer Sitzung abzulegen. Sie haben die Möglichkeit, die Prüfung für jedes Segment zu einem beliebigen Zeitpunkt und in beliebiger Reihenfolge abzulegen. Falls gewünscht, können Sie auch alle drei Segmente nacheinander ablegen. Ein bereits bestandenes Prüfungssegment muss nicht wiederholt werden. Falls Sie die Prüfung in einem Segment nicht bestehen, brauchen Sie nur für dieses Segment zu zahlen und können die Prüfung hier erneut ablegen. Sobald alle drei Segmente erfolgreich abgeschlossen wurden, erhalten Sie automatisch Ihre CSWP-Zertifizierung.

    Dauer der Prüfung: 3 Stunden 30 Minuten (alle Segmente zusammen)

    Mindestrate zum Bestehen der Prüfung: 75 % in jedem Segment
    Alle Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung elektronische Zertifikate, Logos für Visitenkarten sowie auf Wunsch einen persönlichen Eintrag im CSWP-Verzeichnis.

    Die Prüfung testet die praktische Kompetenz in den folgenden Gebieten:

    Segment 1: (90 Minuten)

    • Erstellung eines Teils nach Zeichnung
    • Verwendung von verknüpften Bemaßungen und Gleichungen zur Unterstützung der Modellierung
    • Verwendung von Gleichungen, um Bezüge zwischen Bemaßungen herzustellen
    • Aktualisierung von Parametern und Bemaßungsgrößen
    • Masseneigenschaftenanalyse
    • Geometrieänderung am ursprünglichen Teil zur Erstellung eines komplexeren Teils

    Segment 2: (40 Minuten)

    • Erstellung von Konfigurationen aus anderen Konfigurationen
    • Ändern von Konfigurationen
    • Masseneigenschaften
    • Ändern der Merkmale eines vorhandenen SOLIDWORKS Teils

    Segment 3: (80 Minuten)

    • Erstellung einer Baugruppe
    • Hinzufügen von Teilen zu einer Baugruppe
    • Durchführen der Kollisionserkennung beim Verschieben eines Teils in einer Baugruppe
    • Verknüpfungen
    • Ersetzen eines Teils in einer Baugruppe mit einem anderen Teil
    • Erstellung eines Koordinatensystems
    • Verwendung eines Koordinatensystems zur Durchführung einer Masseneigenschaftenanalyse

    Die folgenden SOLIDWORKS Standardwerkzeuge können in der Prüfung abgefragt werden:

    • Skizzenelemente - Linien, Rechtecke, Kreise, Kreisbogen, Ellipsen, Mittellinien
    • Skizzierwerkzeuge - Offset, Übernehmen, Trimmen
    • Skizzenbeziehungen
    • Basis und Aufsatz - lineare Austragungen, Rotationen, Austragungen, Ausformungen
    • Verrundungen und Fasen
    • Formschräge
    • Wandung
    • Bohrungsassistent
    • Lineare, kreisförmige und Füllmuster
    • Verknüpfte Bemaßungen
    • Gleichungen
    • Spiegeln
    • Bemaßungen
    • Feature-Bedingungen – Start und Ende
    • Unterstützung für mehrere Körper
    • Verstärkungsrippe
    • Feature-Bereich
    • Masseneigenschaften
    • Fläche hinzufügen/entfernen
    • Material
    • Randbedingungen
    • Einfügen von Komponenten – neue und bestehende
    • Standard- und erweiterte Verknüpfungen
    • Referenzgeometrie – Ebenen, Achse, Verknüpfungsreferenzen
    • In-Kontext-Features
    • Interferenzprüfung
    • Unterdrückungsstatus
    • Komponente verschieben/drehen
    • Baugruppen-Features
    • Interferenzprüfung in einer Baugruppe
    • Externe Referenzen
    • Tabellen
    • Bemaßungen und Modellelemente
  • Weitere Examen

    • CSWA-Academic (Certified SOLIDWORKS Associate)
    • CSWA-Simulation (Certified SOLIDWORKS Associate - Simulation)
    • CSWA-Additive Manufacturing (Certified SOLIDWORKS Associate - Additive Fertigung)
    • CSDA (Certified SOLIDWORKS Sustainable Design Associate)
    • CSWP-Academic (Certified SOLIDWORKS Professional)
    • CSWP-Simulation (Certified SOLIDWORKS Professional)
    • CSWP-MBD (Certified SOLIDWORKS Professional, Model based Definitions)
    • CSWPA-Sheet Metal (Certified SOLIDWORKS Professional Advanced Blechkonstruktion)
    • CSWPA-Weldments (Certified SOLIDWORKS Professional Advanced Schweißkonstruktion)
    • CSWPA-Surfacing (Certified SOLIDWORKS Professional Advanced Freiformflächen)
    • CSWPA-Mold Tools (Certified SOLIDWORKS Professional Advanced Gussformkonstruktion)
    • CSWPA-Drawing Tools (Certified SOLIDWORKS Professional Advanced, Zeichnungsableitung)
    • Accredited Educator (Zertifizierter Lehrer)
    • TECE (Technology Educator Competency)
SOLIDWORKS

3D EduWorks ist spezialisiert auf SOLIDWORKS in Forschung und Lehre und ist Deutschlands einziger "SOLIDWORKS Preferred Educational Reseller".

3DEXPERIENCE

3D EDuWorks ist offizieller 3DEXPERIENCE Vertriebspartner für Forschung und Lehre.

SolidCAM

3D EduWorks ist offizieller SolidCAM Vertriebspartner für Forschung und Lehre.

Kontakt

3D EduWorks
Rumfordstr. 9
80469 München

fon 089 41777686
fax 089 41777687

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Info

© 2009 - 2021 3D EduWorks Ulf Stendahl Gunnar Mühlenstädt GbR